Ein Schlüsselmoment: Wenn Kundennachfrage und Kernwerte zusammenstoßen – 25 Magazine: Issue 7

JEN BUSFIELD und ERIC HENRY denken darüber nach, wie diese drei Kernwerte ihr Unternehmen trotz ihres anscheinend widersprüchlichen Wesens leiten. In der Geschäftswelt geht es mehr als nur Gewinne. Unsere Flagship-Marke, „Cotton of the Carolinas“, ein T-Shirt, das mit einer lokal transparenten Lieferkette hergestellt wurde, ist ein eindeutiges Beispiel, wie diese drei Prinzipien alle unsere …

Eine Obsession mit der Größenordnung – 25 Magazine: Issue 5

CARLA D. MARTIN erkundet die Konzepte von Rohstoff, Craft und Geschmack in der Spezialitätenschokolade. Alle Abbildungen mit freundlicher Genehmigung von Dandelion Chocolate. Diese Schokoladenerzeuger beschreiben sich als Macher, nicht als Hersteller, ihre Produkte als kleine Chargen oder „Bohne zum Riegel“ und ihre Produktion als handwerklich, aufwendig und mehr. So stellen sie für den Verbraucher eine Verbindung …

Ein Vorgeschmack auf den Klimawandel – 25 Magazine, Issue 4

Lektionen in Nachhaltigkeit von den Farmern aus der Tee-Agroforstwirtschaft par SELENA AHMED Spätfrühjahr 2007. Ich befand mich in einem Akha-Dorf in den Bulang-Bergen der Provinz Yunnan im Südwesten von China. Dort führte ich im Rahmen meiner Doktorarbeit Feldstudien über die Ökologie und den Teeanbau durch. Das südliche Yunnan und die angrenzenden Berggebiete in Myanmar, Laos, Vietnam …

Terroir schützen – 25 Magazine: Issue 3

RUTH HEGARTY untersucht die Vor- und Nachteile von Ursprungsbezeichnungen. Prosciutto di Parma oder „Parma-Schinken“ wird mit einer Krone gekennzeichnet, in der das Wort „PARMA“ prangt. Diese Krone wurde ihm vom Consorzi, (Herstellerkonsortium) verliehen, das die Produktion und das Marketing überwacht. Auf dem verpackten Produkt finden Sie ein weiteres Gütezeichen, ein rundes, rot-gelbes Logo mit einer …

Ein Farmsystem Fermentieren

Fermenting a Farming System 25 Magazine Issue 2

BRONWEN PERCIVAL wirft einen Blick auf die Spezialitätenkäseindustrie. Wie Kaffee wird auch Käse fermentiert. Aber im Gegensatz zu Kaffeeerzeugern war die Käsebranche Großteils von kommerziellen Starterkulturen, also Bakterienstämmen mit definierten Eigenschaften, abhängig, die seit über einem Jahrhundert die Fermentierung betreiben. Für die meisten Käsehersteller ist Milch ein unbeschriebenes Blatt, ein reines, einheitliches Rohmaterial, das sie …

Brauen im Land der langen weißen Wolke

Artikel und Fotos: MATTHEW CURTIS In der Bierbranche gilt Neuseeland als großes Hopfenanbaugebiet. Die Hopfensorten der neuen Welt weisen typischerweise viel Geschmack und Aroma auf. Die meisten Sorten werden in der Region Nelson im Norden der Südinsel kultiviert. Nelson Sauvin wird aufgrund seiner an Passionsfrucht und Stachelbeeren erinnernde Eigenschaften hochgeschätzt, die den Sauvignon Blanc-Trauben der …